Neue Opel Modelle bis 2024 - Opel

Über die Zukunft von Opel wird schon lange spekuliert. Unter dem neuen Dach von PSA wird nun bekannt gegeben, wie die Modellvielfallt bis 2020 geändert wird.

Beginnend im nächsten Jahr, 2019, möchte Opel acht komplett neue oder überarbeitete Modelle bis 2020 auf den Markt bringen. Investiert wird in Segmenten mit hohem Absatzvolumen, was bedeutet das einige Baureihen eingestellt werden. Dazu gehöhren der ADAM, der Karl und der Cascada. Von diesen Modellen wird es nach 2019 keine Nachfolger geben.

Anfang 2019 wird die Automobile AG die nächste Generation des Opel Corsa sowie den erfolgreichen Opel Vivaro vorstellen. Zusätzlich wird der neue Combo mit zusätzlichen Ausstattungsvarianten an den Start gehen und das Angebot der leichten Nutzfahrzeuge erheblich verjüngen. Der Mokka X wird 2020 eine entscheidene Rolle spielen um den SUV Gesamtabsatz in 2021 von 25% auf 40 Prozent zu steigern.

Im nächsten Sommer wird der rein elektrisch, fünfsitzige Corsa sowie der Grandland X als Plug-In Hybrid bestellbar sein. Die neuen Modelle werden in Eisenach vom Band rollen und enthalten Technik aus dem PSA-Baukasten. Der E-Corsa nutzt die Plattform des vor kurzem vorgestelltem DS 3 Crossback E-Tense. Opel möchte bis Ende 2020 insgesamt vier elektrifizierte Modelle anbieten können. Bis 2024 soll jedes Modell der Automobile AG auch in einer elektrifizierten Variante erhältlich sein.