Cadillac bringt das erste Kompakt-SUV auf den Markt

Das erste Mal in der langen Firmengeschichte bringt Cadillac ein Kompakt-SUV auf den Markt. Zu sehen gab es das Schmuckstück XT4 bereits auf der New York International Auto Show. Das sorgt durchaus für Aufregung. Denn schließlich wird die Kompakt-SUV-Klasse vom Escalade dominiert.

 

Weniger wuchtig und dominant

Der neue von Cadillac ist rund 50 cm kürzer und auch 25 Zentimeter niedriger als das Flaggschiff Escalade. Auch die Optik ist nicht so dominant. Das Design ähnelt sehr dem größeren XT5. Das sieht man besonders an dem mächtigen Kühlergrill und den auffälligen Scheinwerfern. Die Dachlinie fällt am Heck ab, sodass der Wagen eher die Optik eines SUV-Coupés hat. Und doch besitzt der XT4 das typische Design der Marke: Die fast senkrechte großflächige Front und dem Knick im vorderen und hinteren Bereich der Karosserie.

 

XT4 startet mit Zweiliter-Turbobenziner

Als Antrieb fungiert - zumindest vorläufig - ein Zweiliter-Turbobenziner. Ausgestattet ist dieser mit einer variablen Ventilsteuerung und auch mit einer Zylinderabschaltung im Schiebebetrieb - für die Marke ist das absolut neu. Der Vierzylinder-Motor hat 237 PS. Es gibt momentan nur das neunstufige Hydramatic 9T50-Automatik-Getriebe. Angegeben ist der Verbrauch vom Hersteller mit einem Durchschnittsverbrauch von 8,7 Liter. Wer möchte, kann seinen XT4 mit einen automatischen Allradantrieb ausstatten - gegen Aufpreis.

 

moderne Bedientechnik und großes Platzangebot

Bei der Bedientechnik wurde stark modernisiert. Das Multimediasystem lässt sich jetzt mit einem Drehdrücksteller steuern. Daneben gibt es eine 15-Watt-Ladestation für kabelloses Laden von Mobiltelefonen sowie ein Farbmonitor mit HD-Auflösung und Acht-Zoll-Größe. Dieser ist sehr gut platziert und leicht zu bedienen. Auch das Platzangebot kann sich sehen lassen. So haben auch größere Personen im vorderen Teil des Wagens keine Platzprobleme. Im hinteren Bereich kann es dagegen schon mal etwas knapp zu gehen - allerdings nur für große Personen. Die Sitze sind weich gepolstert und bieten eine bequeme Sitzposition. Der Kofferraum hat ein Fassungsvermögen von 1385 Litern. Das ist im Vergleich zu den Abmessungen des Wagens nicht besonders viel.

 

XT4 soll sich sportlich fahren lassen

Cadillac verspricht ein besonders sportliches Fahrverhalten. Der Motor soll kräftig in allen Drehzahlen den Wagen nach vorne bringen. Der Allradantrieb und das aktive Sportfahrwerk sollen für Freude bei Kurvenfahrten sorgen. Was die Abmessungen des Wagens - 4,59 Meter Länge und 1,88 Meter Breite sowie 1,63 Meter Höhe - betrifft, so geht dieser glatt als Crossover durch. Der XT4 hat ein Leergewicht von etwas mehr als 1,5 Tonnen.

 

Quellen:

https://www.cadillac.com/future-concept-vehicles/xt4-crossover
http://www.autobild.de/artikel/cadillac-xt4-2018-test-13445577.html
https://www.auto-motor-und-sport.de/news/cadillac-xt4-2018-kompakt-suv-daten-infos/